MyMAF: Mobile Einblicke während der COVID-19-Krise

Als wir uns daran machten, unser neues MyMAF zurück in 2018wollten wir etwas bauen, das unseren Werten gerecht wird. Wir wollten die Menschen dort abholen, wo sie sind: unterwegs. Forscher haben festgestellt, dass die Zahl der Haushalte, die sich auf ihr Handy verlassen, deutlich gestiegen ist. Smartphones für den Zugriff auf das Internet. Wir würden auf ihre Lebenswege und Bedürfnisse hören und zweisprachige, kulturell relevante Inhalte anbieten, die die Realitäten und gelebten Erfahrungen von Menschen mit geringem Einkommen und Zuwanderern widerspiegeln. Wir würden auf dem aufbauen, was bereits gut ist und im Leben der Menschen funktioniert: Anstatt eine weitere Lektion in Finanzmanagement oder Budgetierung zu verordnen, würden wir die Menschen als die Experten anerkennen, von denen wir wissen, dass sie es sind. Wir würden ein Werkzeug zur Verfügung stellen, das die Menschen befähigt, einen Plan zu erstellen, der für ihr Leben relevant und wertvoll ist und ihnen hilft, einen Weg zum Erreichen ihrer Ziele zu finden - was auch immer das sein mag.

In der heutigen neuen, von COVID geprägten Welt haben sich diese Leitprinzipien und Werkzeuge als unschätzbar erwiesen. Mit dem Übergang zu einer neuen Normalität, die durch virtuelle Meetings und Remote-Support gekennzeichnet ist, benötigen die Menschen mehr denn je bereitstehende und zugängliche finanzielle Ressourcen. Sie brauchen Werkzeuge, die zur neuen Welt der Fernbetreuung passen. In den letzten Monaten haben wir gesehen, wie MyMAF eines dieser Werkzeuge sein kann.

Seit April hat die Aktivität in der MyMAF-App exponentiell zugenommen. In den letzten fünf Monaten haben mehr als 9.000 Personen MyMAF besucht - das ist die überwiegende Mehrheit der fast 10.600 Personen, die MyMAF seit der Einführung der App Ende 2018 genutzt haben.

Zuerst haben wir uns gefragt, ob die Leute nur nach mehr Informationen über unsere Rapid Response-Kampagne suchen. Mehr als finanzielle Befähigungstools brauchen die Menschen direkte Barunterstützung heute - also haben wir uns darauf konzentriert, sie damit zu versorgen. Aber als die Nutzerzahlen von MyMAF stiegen, sahen wir, dass die Menschen sich aktiv mit den Inhalten auseinandersetzten, finanzielle Aktionspläne erstellten - und bei diesen Plänen Fortschritte machten! Also haben wir genauer hingeschaut: Wie hilft MyMAF den Menschen auf ihrer finanziellen Reise während des COVID?

  • Eine wachsende Zahl von Menschen verlässt sich auf MyMAF, wenn es um finanzielle Hilfsmittel und Ressourcen in spanischer Sprache geht. Wir setzen darauf, den Menschen Informationen auf eine Weise zu vermitteln, die für sie zugänglich ist. Deshalb freut es uns zu sehen, dass mehr als 2.400 Menschen die MyMAF-App auf Spanisch nutzen - um auf Module zur finanziellen Bildung zuzugreifen, finanzielle Aktionspläne zu erstellen und diese Listen abzuarbeiten. Dies spiegelt die Gemeinschaften wider, denen MAF dient, für die die App entwickelt wurde und mit denen wir über die Jahre zusammengearbeitet haben: das etwa ein Viertel der MAF-Kunden, die Spanisch dem Englischen vorziehen.
  • Es gibt ein wachsendes Interesse an schnellen und umsetzbaren Inhalten. Die Menschen nutzen die App, um sich zu finanzieller Bildung zu informieren, wo und wann sie Zeit haben, zu Themen, die für ihr Leben relevant sind. MyMAF bietet vier interaktive Inhaltsmodule auf der Homepage, die sich mit Krediten und Sparen befassen, Selbstständigkeitund die Vorbereitung auf einen Einwanderungsnotfall. Zwischen März und Juli stiegen die Aufrufe der Inhaltsmodule um mehr als 700%! MyMAF-Benutzer können auch auf eine separate Online-Bibliothek mit 30 Videos zur finanziellen Bildung zugreifen, die in Zusammenarbeit mit EverFi angeboten werden. Wir konnten einen ähnlichen Anstieg der Aufrufe von EverFi-Videos über MyMAF verzeichnen - im Juli stieg die Zahl der Aufrufe um fast 500% im Vergleich zum März. Bemerkenswert ist, dass sowohl die Aufrufe von Inhaltsmodulen als auch von Videos im August zurückgingen, und wir beobachten genau, wie sich die Nutzung von MyMAF weiter entwickelt.
  • Die Menschen suchen nach Informationen über Einsparungen. Auch wenn viele Menschen auf ihre Ersparnisse zurückgreifen, um den aktuellen Sturm zu überstehen, blicken die Menschen nach vorne. Viele interessieren sich dafür, wie sie jetzt Ersparnisse aufbauen können, damit sie für die nächste Krise gerüstet sind. Bei den Finanzbildungsmodulen von MyMAF und den EverFi-Videos sind Informationen über Ersparnisse die am häufigsten oder zweithäufigsten angesehenen Inhalte. Dies deckt sich auch mit den Berichten anderer Unternehmen: Laut einer Umfrage von BlackRocks Emergency Savings Initiative52% der Befragten gaben an, dass sie den Betrag, den sie in Ersparnisse gesteckt haben, erhöht haben oder begonnen haben, mehr zu sparen, um für die Zukunft gerüstet zu sein.
  • Die Menschen machen Pläne - und handeln nach diesen Plänen. Die Anzahl der Benutzer, die Punkte zu finanziellen Aktionsplänen hinzufügen, ist um mehr als 250% gestiegen (von durchschnittlich 60 Benutzern pro Monat auf 210+). Und etwa 50% der Benutzer schließen Elemente in ihren Aktionsplänen ab.
  • Kredit, Kredit, und noch mehr Kredit. Kredite sind heute in den Köpfen der Menschen – wie sich die Krise auf ihre Kredite auswirken wird und welche nachhaltigen Auswirkungen sie auf ihr finanzielles Leben und ihre Chancen haben wird. In einem aktueller Bericht von Finicity, 61% der Menschen, die von COVID-19 finanziell betroffen sind, sind besorgt, dass ihr Kredit negativ beeinflusst wird. In MyMAF haben wir einen enormen Anstieg an Benutzern gesehen, die kreditbezogene Maßnahmen zu ihren Finanzplänen hinzufügen. Die drei wichtigsten Maßnahmen und Die abgeschlossenen Maßnahmen beziehen sich alle auf Kredite: Sie setzen sich das Ziel, ihre Kreditwürdigkeit zu überprüfen, mehr über die Faktoren zu erfahren, die einen Kredit beeinflussen, und sich ein Kreditziel zu setzen.

Wir möchten, dass MyMAF weiterhin ein nützliches Werkzeug ist, das den Menschen hilft, sich in der neuen COVID-19-Realität zurechtzufinden. Wir wollen sicherstellen, dass unsere Programme und Dienste auch in Zukunft relevant bleiben. Also halten wir die Kanäle offen. Täglich sprechen wir mit unseren Kunden und hören ihnen bewusst zu, um ihre Herausforderungen und Bedürfnisse zu verstehen. Ihre Geschichten und Erlebnisse fließen in neue Inhalte, Funktionen und Tools für zukünftige Versionen ein. Wir sind gespannt, was als Nächstes kommt, und wir hoffen, dass Sie mit uns dabei sind.

MISSION ASSET FUND IST EINE 501C3-ORGANISATION

Copyright © 2021 Mission Asset Fund. Alle Rechte vorbehalten.

German